Unsere Kategorie: Hauptverein

Alexander Schmottlach weiterhin Trainer

0 1Mannschaft | Hauptverein | Seniorenabteilung No Comments

Nachdem Alex erst ein Feedback seiner Mannschaft einholen wollte, hat er heute Mittag auch für die kommende Saison 2021/2022 fest zugesagt. Wir freuen uns auf eine gute und hoffentlich auch erfolgreiche Zusammenarbeit über die laufende Corona-Saison hinaus.

Auch die Gespräche mit den Spielern laufen aktuell. Wir gehen davon aus, den aktuellen Kader halten zu können und uns zum Sommer auf der ein oder anderen Position noch gezielt verstärken zu können.

Für den Vorstand

Christian Stackelbeck

Nachdem Alex erst ein Feedback seiner Mannschaft einholen wollte, hat er heute Mittag auch für die kommende Saison 2021/2022 fest zugesagt. Wir freuen uns auf eine gute und hoffentlich auch erfolgreiche Zusammenarbeit über die laufende Corona-Saison hinaus. Auch die Gespräche mit den Spielern laufen aktuell. Wir gehen davon aus, den aktuellen Kader halten zu können […]

Der Vorstand informiert

0 Hauptverein No Comments

Liebe Mitglieder des TuS Henrichenburg,

die Pandemie bestimmt seit Monaten unser aller Leben und seit dem 2. Lockdown in einem besonderen Maße, wie es sich von uns wohl niemand vorgestellt hat.

Selbstverständlich betrifft dies auch den TuS Henrichenburg. Seit November findet kein Training und Spiel auf unserem Sportplatz statt, kein Training kann in der Halle bei unseren Turnern und ebenfalls kein Tanz in unserer neu gegründeten Tanzabteilung durchgeführt werden.

Dies ist für uns alle sehr bitter. Insbesondere für unsere Jugendlichen ist es schwer, solange keinen Kontakt zu seinen Freunden und Mannschaftskollegen zu haben. Wir hoffen alle sehr, dass diese Zeit bald zu Ende geht.

Leider zeigen die jüngsten Entwicklungen, dass wir davon ausgehen müssen, dass es noch etwas dauern wird, bis wir wieder unser sportliches Angebot in vollem Umfang anbieten können.

Wir haben uns in der Vereinsführung selbstverständlich auch Gedanken gemacht wie wir mit der Situation umgehen, dass wir einerseits unser Sportangebot nicht anbieten können, andererseits unsere Mitglieder aber weiter ihren Beitrag zahlen.

Grundsätzlich ist es so, dass sich die rechtliche Situationen in einem Verein anders darstellt als z.B. in einem Fitnessstudio. In einem Fitnessstudio zahlt man einen monatlichen Beitrag, um das angebotene Sportangebot zu nutzen. Kann dieses Angebot durch die Pandemie nicht genutzt werden, kann der Kunde den Beitrag für die Zeit der durch die Pandemie bedingten Schließung zurück verlangen.

Bei einem Verein stellt sich die Situation anders dar. Als Mitglied in einem Verein ist man kein Kunde, sondern Teil des Vereins und hat somit auch während seiner Mitgliedschaft eine Verantwortung gegenüber dem Verein. Mitglieder haben in diesem Zusammenhang weder einen Anspruch auf Erstattung des Vereinsbeitrages noch auf ein Sonderkündigungsrecht. Der Mitgliedsbeitrag ist nicht an konkrete Sportnutzungen gebunden.

Darüber hinaus können wir als Vorstand, selbst wenn wir es wollten, nicht eigenmächtig Mitgliedsbeiträge aussetzen oder reduzieren, da dies in der Vereinssatzung entsprechend geregelt ist und es die Zustimmung nach erfolgtem Antrag einer Mitgliederversammlung bedarf. Die Durchführung einer Mitgliederversammlung ist jedoch aktuell Corona bedingt untersagt.

Aktuelle Studien zeigen schon jetzt, dass viele Vereine diese Krise finanziell nicht verkraften werden und es zu zahlreichen Vereinsauflösungen kommen wird.

Auch wir, als Vorstand des TuS Henrichenburg, verantwortlich für den Fortbestand des Vereins,  sehen aktuell, dass es auch für den TuS Henrichenburg zu erheblichen, finanziellen Einbußen kommt, da unsere monatlichen Fixkosten weiterlaufen und der Verein, bis auf die Vereinsbeiträge, keine weitere Einnahmen generieren kann. Trotzdem können wir schon heute allen Vereinsmitgliedern jetzt mitteilen, dass es nach der Pandemie für den TuS Henrichenburg wie gewohnt weiter gehen wird.

Wir wissen allerdings auch, dass diese Pandemie für viele Familien auch zu erheblichen finanziellen Einschnitten führt und auch ein kleiner Vereinsbeitrag in diesen Zeiten für andere, wichtigere Dinge verwendet werden könnte.

Wir haben daher entschieden, nach Beendigung des Lockdowns, wenn wir das detaillierte, finanzielle Ausmaß des Lockdowns für den TuS Henrichenburg bewerten können, eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen und darüber entscheiden, inwiefern wir unseren Mitgliedern bei der Zahlung der Vereinsbeiträge entgegenkommen können.

Aktuell haben wir trotz der Pandemie eine sehr geringe Austrittsquote, die uns wieder einmal zeigt, dass unsere Mitglieder auch in schwierigen Zeiten zu uns halten und den TuS weiter unterstützen.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei allen Mitgliedern für ihre Treue bedanken und wir hoffen, dass wir uns möglichst schnell auf dem Platz oder in der Halle wiedersehen.

Bitte bleibt alle gesund.

Bis bald.

Der Vorstand des TuS Henrichenburg 1932 e. V. im Januar 2021

Liebe Mitglieder des TuS Henrichenburg, die Pandemie bestimmt seit Monaten unser aller Leben und seit dem 2. Lockdown in einem besonderen Maße, wie es sich von uns wohl niemand vorgestellt hat. Selbstverständlich betrifft dies auch den TuS Henrichenburg. Seit November findet kein Training und Spiel auf unserem Sportplatz statt, kein Training kann in der Halle […]

Information der Turnabteilung

Hauptverein | Turnabteilung Kommentare deaktiviert für Information der Turnabteilung

Leider war die Turnabteilung im besonderen Maße durch Corona betroffen. Nach dem Lockdown im März standen Halle und Geräte erst nach den Ferien mit hohen Hygieneeinschränkungen wieder zur Verfügung. Die dadurch erforderlichen Anpassungen der Gruppengrößen und Übungszeiten waren schwierig zu organisieren, da wir bei einer Mitgliederzahl von über 180 alle einzeln telefonisch oder per E-Mail erreichen mussten und auch die Übungsleiterteams neu organisieren mussten.

Wir waren auf einem guten Weg und konnten allen interessierten Mitgliedern Turntermine, wenn auch im eingeschränkten Rhythmus, anbieten. Zudem haben wir damit begonnen, für alle neu gebildeten Gruppen WhatsApp-Gruppen anzulegen, um die Kommunikation zu vereinfachen. Dabei konnten selbstverständlich nur diejenigen Eltern bzw. Kinder in die WhatsApp-Gruppen aufnehmen, für die uns eine Einverständniserklärung vorlag. Mit Hilfe der WhatsApp konnten auch Eltern, die zu zugeteilten Terminen verhindert waren, dies mitteilen und die Plätze von anderen Mitgliedern auch kurzfristig in Anspruch genommen werden. In den Gruppen der unter Dreijährigen konnten wir dieses System mit Erfolg installieren und erproben, in den anderen Gruppen den Aufbau leider noch nicht abschließen.

Geplant war zudem als Kompensation das Angebot auch während der Herbstferien anzubieten. Eine entsprechende Zustimmung der Stadt lag schon vor – da erwischte uns der zweite Lockdown, bei dem wir zunächst hofften, dass er mit Ende der Schulferien beendet ist und wir zumindest den eingeschränkten Betrieb wieder fortführen konnten. Leider hat sich auch diese Hoffnung zerschlagen.

Im Übungsleiterteam überlegen wir derzeit, wie es weitergehen kann (z.B. mit Spielangeboten draußen, wenn dies eher wieder möglich wäre als Turnen in der Halle, Spielangeboten in den Ferien oder die Organisation eines Ausflugs für die treuen Mitglieder). Für letzteres hat der Vereinsvorstand schon einen Zuschuss von 5 Euro pro Kind angekündigt. Bei der Organisation von Spielangeboten draußen würden mit Sicherheit zusätzliche Kosten z.B. für die Nutzung von Freiflächen oder zu beschaffende Spielgeräte anfallen. Auch dies müsste dann im Vorstand besprochen und etwaige Versicherungsfragen geklärt werden.

Wir sind für eine zügige Wiederaufnahme des Betriebs besser vorbereitet als beim letzten Mal, doch leider haben sich auch die Einschränkungen und zu lösenden Probleme erweitert, zumal auch wir Trainer derzeit nur telefonisch und über Internet miteinander kommunizieren und Lösungen besprechen können.

Bei Änderungen werden wir Sie zeitnah informieren. Für Neuinteressenten führen wir eine Warteliste.

Bleiben sie gesund!

Euer Übungsleiterteam Turnen

Leider war die Turnabteilung im besonderen Maße durch Corona betroffen. Nach dem Lockdown im März standen Halle und Geräte erst nach den Ferien mit hohen Hygieneeinschränkungen wieder zur Verfügung. Die dadurch erforderlichen Anpassungen der Gruppengrößen und Übungszeiten waren schwierig zu organisieren, da wir bei einer Mitgliederzahl von über 180 alle einzeln telefonisch oder per E-Mail […]

Mitarbeiter/in für die Vereinsheimbetreuung

Hauptverein Kommentare deaktiviert für Mitarbeiter/in für die Vereinsheimbetreuung

Wir suchen eine/einen

Mitarbeiter/ in für die
Vereinsheimbetreuung

Deine Aufgaben:
• Verkauf von Getränken, Eis und Süßigkeiten werktags in Absprache und nach Bedarf sowie bei allen Heimspielen des TuS Henrichenburg 1932 e.V.
• Bestellung und Entgegennahme von Getränken
• Reinigen des Thekenbereiches, der Tische, Stühle und Schränke, sowie das Spülen genutzter Tassen
• Aufschließen der Kabinen sowie der Toilettenräume sowie das Auffüllen von Verbrauchsmaterial
• Regelmäßiges Auffüllen der Kühlschränke mit den entsprechenden Getränken
• Abrechnung der Einnahmen und Ausgaben mit unserem Kassierer
• Bestuhlung der Außenterrasse ( je nach Witterung ) sowie das spätere Wegräumen der Gegenstände

Hast Du Spaß am Vereinsleben und an den oben genannten Aufgaben ?!

Dann bewirb Dich jetzt!!

Es erwartet Dich ein toller Verein, ein sportliches Umfeld, ein nettes Team und eine leistungsgerechte Bezahlung.

Ansprechpartner:
Christian Stackelbeck: 0178 / 2857 952
Carsten Ferlmann:        0152 / 0263 5044

Wir suchen eine/einen Mitarbeiter/ in für die Vereinsheimbetreuung Deine Aufgaben: • Verkauf von Getränken, Eis und Süßigkeiten werktags in Absprache und nach Bedarf sowie bei allen Heimspielen des TuS Henrichenburg 1932 e.V. • Bestellung und Entgegennahme von Getränken • Reinigen des Thekenbereiches, der Tische, Stühle und Schränke, sowie das Spülen genutzter Tassen • Aufschließen der […]

Schöne Weihnachten…

Hauptverein Kommentare deaktiviert für Schöne Weihnachten…

🎄🎅🔴⚪🎄🎅🔴⚪Hallo liebe TuSler🤗

 

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Für uns alle wohl ein Jahr, was nicht unbedingt in bester Erinnerung bleiben wird.

 

Die Turn- sowie auch die Tanzabteilung unseres Vereins haben die stetig sich ändernden Hygienevorschriften am stärksten getroffen. 

Danke an Ingrid Eickelkamp und ihr Trainerteam sowie auch an Beate Viotto und ihr Team👋🏻

Ihr habt auch in dieser schwierigen Zeit alles was möglich war getan und für die Kinder einen wahnsinnigen Einsatz gezeigt🙏🏻

 

Die Fußballer konnten immerhin knapp 3 Monate „halbwegs unter normalen Bedingungen“ ihrem Hobby nachgehen.

Ein Dank von ganzem Herz gehört wie immer all unseren engagierten Trainern, Betreuern und Übungsleitern‼️ Ohne Euer tägliches Engagement könnte es den TuS nicht geben. 

Ihr macht es möglich, dass Kinder, Jugendliche und Senioren in einer großen Gemeinschaft und in einem familiären Umfeld Sport treiben können. Ihr alle seid Helden des Ehrenamtes‼️
Das wissen wir als Vorstand mehr als zu schätzen und ziehen all unsere Hüte vor eurem Einsatz und Engagement.

Ein riesengroßes Kompliment auch an unseren neuen Seniorentrainer Alexander „Schmotti“ Schmottlach und unseren zweiten Seniorentrainer Marius Biebler👋🏻 Ihr habt, zusammen mit unserem Sportlichen Leiter Andre „Boschi“ Boschella, den Spaß und die Motivation zurück in unseren Seniorenbereich gebracht. 

Besonders schön, dass wir mit Schmotti einen fast „überqualifizierten“ Trainer und tollen Menschen von unserem gemeinsamen Projekt überzeugen konnten. 

Wir sagen dem Seniorentrainerteam und allen Seniorenspielern Danke für das geniale Miteinander‼️

Zu unserer Alt Herren Truppe gibt es eigentlich nur ein Wort:

Phänomenal‼️ Mehr als 50 aktive Spieler, ein respektvolles und freundschaftliches Miteinander und dazu noch versehen mit einer großen Basis an Unterstützungsbereitschaft. Dies wird es in der ganzen Republik nicht häufig geben…..

 

 

 

Natürlich darf nun auch nicht der Dank an das Projektteam Kunstrasen fehlen. Ein Meilenstein für den TuS‼️ Man kann es nicht anders sagen. Damit wurde Geschichte geschrieben. Eine wahnsinnige Teamleistung, welche seit nunmehr fast 3 Jahren andauert. 

 

Im Namen des gesamten TuS Henrichenburg möchten wir dem Projektteam für ihren außerordentlichen Einsatz danken👋🏻

 

 

 

 

Wir möchten auf diesem Weg allen Mitgliedern und Unterstützern ein Riesendankeschön für ihre Treue,  Solidarität, Verständnis und einzigartige Unterstützung aussprechen👋🏻🙏🏻 

Wir sind wirklich voller Stolz, dass wir in dieser Krise sogar noch einen Mitgliederzuwachs verzeichnen konnten. Diese Treue und Unterstützung ist alles andere als selbstverständlich‼️

Vielen vielen Dank🙏🏻

 

Der TuS wünscht euch allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit🎅🎄Alles Gute für das Jahr 2021🍀

 

Das Wichtigste: 

Bleibt gesund, minimiert die Kontakte, haltet Abstand und nehmt bitte Rücksicht auf eure Mitmenschen‼️ Nur dann können wir bald das Leben sowie auch unser Vereinsleben wieder in vollen Zügen genießen.

Denkt auch bitte weiterhin an unsere „Hilfsaktion“:

Wenn Risikogruppen Hilfe bei Einkäufen benötigen, meldet euch bitte. 

 

Grüße Eures Vorstandes des TuS Henrichenburg 1932 e.V.

 

Ein Verein – Mein Verein🔴⚪

🎄🎅🔴⚪🎄🎅🔴⚪Hallo liebe TuSler🤗   Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Für uns alle wohl ein Jahr, was nicht unbedingt in bester Erinnerung bleiben wird.   Die Turn- sowie auch die Tanzabteilung unseres Vereins haben die stetig sich ändernden Hygienevorschriften am stärksten getroffen.  Danke an Ingrid Eickelkamp und ihr Trainerteam sowie auch an Beate […]

Projekt Kunstrasen

0 Hauptverein | Uncategorized No Comments

Zeitrafferfilm über die gesamte Bauzeit

ACHTUNG! Länge 42 Min, 46 Sek. – Dateigröße 656 MB

Film über die gesamte Bauzeit

ACHTUNG! Länge 21 Min – Dateigröße 434 MB

Film über die gesamte Bauzeit (doppelte Geschwindigkeit)

Zeitraffervideos

In diesem Bereich könnt ihr während der Bauzeit kurze Videos sehen, die den täglichen Fortschritt der Arbeiten zeigen.

Woche 1 vom 08.07 – 11.07.20

Tag 1 (08.07.20)

Tag 2 (09.07.20)

Tag 3 (10.07.20)

Tag 4 (11.07.20)

Woche 2 vom 13.07. – 18.07.20

Tag 5 (13.07.20)

Tag 6 (14.07.20)

Tag 7 (15.07.20)

Tag 8 (16.07.20)

Tag 9 (17.07.20)

Tag 10 (18.07.20)

Woche 3 vom 20.07. – 25.07.20

Tag 11 (20.07.20)

Tag 12 (21.07.20)

Tag 13 (22.07.20)

Tag 14 (23.07.20)

Tag 15 (24.07.20)

Tag 16 (25.07.20)

Woche 4 vom 30.07. – 31.07.20

Tag 17 (30.07.20)

Tag 18 (31.07.20)

Woche 5 vom 03.08. – 08.08.20

Tag 19 (03.08.20)

Tag 20 (04.08.20)

Tag 21 (05.08.20)

Tag 22 (06.08.20)

Tag 23 (07.08.20)

Tag 24 (08.08.20)

Zeit vom 10.08. – 18.08.20

Leider Ausfall der Kamera aufgrund des Unwetters!

Woche 7 vom 19.08. – 22.08.20

Tag 33 (19.08.20)

Tag 34 (20.08.20)

Tag 35 (20.08.20)

Tag 36 (20.08.20)

Woche 8 vom 28.08. – 29.08.20

Tag 37 (28.08.20)

Tag 38 (29.08.20)

Woche 9/10 vom 31.08. – 11.09.20

Arbeiten außerhalb des Bereichs der Kamera (Naturrasenkleinfeld Richtung Kanal etc.)

Woche 10 – 12.09.20

Tag 39 (12.09.20)

Woche 11 vom 14.09.20 – 18.09.20

Tag 40 (14.09.20)

Tag 41 (17.09.20)

Tag 42 (18.09.20)

Woche 12  – 22.09.20

Tag 43 (22.09.20)

 

 

Zeitrafferfilm über die gesamte Bauzeit ACHTUNG! Länge 42 Min, 46 Sek. – Dateigröße 656 MB Film über die gesamte Bauzeit ACHTUNG! Länge 21 Min – Dateigröße 434 MB Film über die gesamte Bauzeit (doppelte Geschwindigkeit) Zeitraffervideos In diesem Bereich könnt ihr während der Bauzeit kurze Videos sehen, die den täglichen Fortschritt der Arbeiten zeigen. Woche […]

TuS Henrichenburg stellt neuen Trainer vor

1Mannschaft | 2Mannschaft | Hauptverein | Seniorenabteilung Kommentare deaktiviert für TuS Henrichenburg stellt neuen Trainer vor
André Boschella, Alexander Schmottlach, Christian Stackelbeck

Der TuS Henrichenburg hat am Donnerstagabend einen neuen Trainer für die erste Mannschaft präsentiert. Nachdem der neue Mann an der Linie um kurz nach 18 Uhr Christian Stackelbeck die telefonische Zusage gegeben hat, wollte er sich auch sofort dem Team präsentieren. Daraufhin traf man sich kurzfristig am Sportplatz, wo um 19 Uhr das Training der beiden Seniorenmannschaften stattfand.

Der sportliche Leiter André Boschella und Christian Stackelbeck stellten allen anwesenden Spielern Alexander Schmottlach als ihren neuen Trainer vor. Seine kurze Antrittsrede wurde mit großem Applaus bedacht. Nach dem Training, welches nochmals durch Rene Niewind geleitet wurde, fanden noch mehrere positive Gespräche zwischen den Spielern und ihrem neuen Coach statt.

Rene Niewind wird in der neuen Saison dem Team als Spieler erhalten bleiben und übernimmt zusätzlich auch die Aufgabe des Co-Trainers.

Alexander Schmottlach ist 37 Jahre alt, wohnt in Herne, ist verheiratet und hat 1 Kind. Er ist im Besitz der DFB-Elitelizenz, der Torwarttrainerlizenz und ist zudem staatlich anerkannter Fußballathletiktrainer. Er ist seit 23 Jahren im Trainergeschäft und hat zunächst diverse Jugendmannschaften trainiert, danach mehrere Seniorenmannschaften in unterschiedlichen Spielklassen. Zwischenzeitlich war er auch als Auswahltrainer im Kreis Herne / Castrop tätig. Zuletzt war er sehr erfolgreich als Damentrainer der Spvgg Horsthausen in der Landesliga aktiv.

Alexander Schmottlach freut sich sehr auf die neue Aufgabe und möchte mit dem Team einiges erreichen. Bekanntermaßen möchte der TuS schließlich wieder in die Kreisliga A zurück. „Dieses Ziel wollen wir mittelfristig nun zusammen mit Alex erreichen.“

Der TuS Henrichenburg hat am Donnerstagabend einen neuen Trainer für die erste Mannschaft präsentiert. Nachdem der neue Mann an der Linie um kurz nach 18 Uhr Christian Stackelbeck die telefonische Zusage gegeben hat, wollte er sich auch sofort dem Team präsentieren. Daraufhin traf man sich kurzfristig am Sportplatz, wo um 19 Uhr das Training der […]

Personalien bei den Senioren

Hauptverein | Seniorenabteilung Kommentare deaktiviert für Personalien bei den Senioren

Hallo liebe Henrichenburger Fussballgemeinde, 

an diesem Wochenende hat sich bei den Personalien in unserer Seniorenfussballabteilung einiges getan: 

Bereits am Samstagabend haben wir Andre Boschella, besser bekannt als „Boschi“, mit sofortiger Wirkung als „Sportlichen Leiter“ eingestellt. 
Boschi hatte sich auf unsere Anzeige in den sozialen Medien für den Posten beworben. 
Nach einem sehr positivem Gespräch am Samstagmittag haben wir ihn dann noch am selbigen Abend als „Sportlichen Leiter“ eingestellt. 
Daraufhin ist Boschi auch sofort tätig geworden.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen viel Glück.
Boschi wird dem TuS zudem auch weiterhin als Spieler zur Verfügung stehen.

Noch am Samstagabend haben sich die Ereignisse überschlagen. Michael Heu, seines Zeichens Trainer unserer 1. Mannschaft, bat den Vorstand um ein dringendes Gespräch. 
Am Sonntagmittag haben wir uns dann mit Michael getroffen. In einem sehr tiefgreifendem Gespräch bat Michael den Vorstand aus privaten Gründen um eine sofortige Vertragsauflösung. Diesem Wunsch wurde schweren Herzens entsprochen. 
Wir hatten uns eigentlich auf eine längere Zusammenarbeit mit Michael Heu eingestellt und noch vor wenigen Wochen die Zukunft geplant, um mittelfristig wieder in die Kreisliga A aufzusteigen.

Jetzt steht der Vorstand natürlich unter Zugzwang und muss sich schnellstmöglich in Zusammenarbeit mit dem neuen Sportlichen Leiter um einen neuen Trainer bemühen. Bis dieser gefunden ist, wird Rene Niewind das erst letzte Woche wieder gestartete Training leiten. 
Wir schauen jedoch positiv in die Zukunft und hoffen schon bald einen neuen Cheftrainer präsentieren zu können.

Für den Vorstand
Christian Stackelbeck

Hallo liebe Henrichenburger Fussballgemeinde,  an diesem Wochenende hat sich bei den Personalien in unserer Seniorenfussballabteilung einiges getan:  Bereits am Samstagabend haben wir Andre Boschella, besser bekannt als „Boschi“, mit sofortiger Wirkung als „Sportlichen Leiter“ eingestellt. Boschi hatte sich auf unsere Anzeige in den sozialen Medien für den Posten beworben. Nach einem sehr positivem Gespräch am Samstagmittag haben wir […]

Kunstrasen statt Asche

Hauptverein No Comments

Wir planen den Umbau / Modernisierung des bestehenden Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz (Füllstoff: Kork) zwecks Erweiterung unseres Sportangebotes durch eine ganzjährig nutzbare Trainings- und Spielfläche.

Wir können vieles durch Engagement und Eigeninitiative bewältigen. Doch was wir als kleiner Verein mit seinen ehrenamtlichen Mitglieder nicht schaffen, ist, die Bedingungen durch ein kostenintensives Projekt alleine zu verbessern.

Unterstützen Sie uns bei der Umsetzung dieser Maßnahme.

Der TuS Henrichenburg 1932 e.V. trägt soziale Verantwortung gegenüber seinen Mitgliedern und den Mitmenschen, lebt diese Tag für Tag. Helfen Sie mit, damit wir viele weitere Tage unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen können.

Wir planen den Umbau / Modernisierung des bestehenden Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz (Füllstoff: Kork) zwecks Erweiterung unseres Sportangebotes durch eine ganzjährig nutzbare Trainings- und Spielfläche. Wir können vieles durch Engagement und Eigeninitiative bewältigen. Doch was wir als kleiner Verein mit seinen ehrenamtlichen Mitglieder nicht schaffen, ist, die Bedingungen durch ein kostenintensives Projekt alleine zu verbessern. […]