Unsere Kategorie: Hauptverein

Aktuelle Information der Turnabteilung

Hauptverein | Turnabteilung Kommentare deaktiviert für Aktuelle Information der Turnabteilung

Liebe Eltern, liebe Turnkinder,

wahrscheinlich haben alle mitbekommen, dass die Turnhallen voraussichtlich wieder geöffnet werden und hoffen auf einen Neustart. Leider brauchen wir noch etwas Vorlauf, da die neuen Bestimmungen anders sind, als im letzten Lockdown und wir Übungszeiten, Übungsorte und Gruppenstärken entsprechend anpassen müssen. Das Eltern-Kind-Turnen hat in der letzten Woche begonnen, für die anderen Gruppen ist der Neustart am 21.06.2021.

Turnen, so wie wir es betreiben, ist Kontaktsport (wegen Hilfestellungen, gemeinsamen Spielen oder Tanzen, kein Abstand zwischen den an Geräten wartenden Kinder von 1,5 Metern). Deshalb müssen wir uns an die Regeln für Kontaktsport halten. Eine Übersicht über die Regeln finden Sie am Ende dieser Information.

Bei den derzeitigen Inzidenzen können wir für alle Gruppen das Turnen in der Turnhalle anbieten.

Wir möchten gerne vielen Kindern die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung bieten, dabei aber den Gesundheitsschutz für Kinder und Trainer nicht außer Acht lassen.

 

Deshalb streben wir zumindest bis zum Herbst eine Gruppenstärke von 22 Kindern pro Gruppe als Obergrenze an. Die Eltern-Kind-Gruppen sind entsprechend eingeteilt, bei den anderen Gruppen bereiten wir eine Verteilung der Kinder auf jeweils einen Termin pro Woche vor. Bei einer solchen Gruppenstärke könnten wir bei einer Inzidenz zwischen 35 und 50 ohne großen Aufwand (Verlegung nach draußen, Halbierung der Gruppen) das Turnen fortsetzen.

 

Da wir in der 2. und 3. Gruppe noch nicht alle Eltern erreichen konnten, bieten wir diesen ausschließlich in der Woche vom 21.06.2021 bis 25.06.2021 ausnahmsweise noch zwei Termine pro Woche an.

 

Bitte erscheinen Sie nur, wenn Sie angemeldet sind oder Ihnen eine Neuaufnahme mitgeteilt worden ist. Bringen Sie bitte keine Bekannten oder Freunde zum Schnuppern ohne vorherige Anfrage mit.

 

Seitens der Stadt ist das Tragen von Masken im Eingangsbereich (nicht in der eigentlichen Halle) sowie die Desinfizierung der Hände beim Betreten (Spender ist seitens der Stadt angebracht) vorgeschrieben.  Wir Trainer tragen in der Halle weiter Masken und bitten auch erwachsene Begleitpersonen darum.

 

Die Umkleiden sollen nur von 10 Personen gleichzeitig benutzt werden, diese sollen 1 1/2 Meter Abstand voneinander halten. Nach unseren Erfahrungen ist das nicht umsetzbar, so dass wir die Nutzung der Umkleiden (abgesehen von notwendigen Toilettengängen) nicht erlauben werden. Bitte schicken sie die Kinder möglichst schon in Sportkleidung.

 

Wir werden das Angebot in den Sommerferien fortsetzen. Leider haben wir noch keine Antwort auf unseren Antrag auf Hallennutzung in den Ferien. Es gibt aber Möglichkeiten eines Trainings draußen.

Über weitere Lockerungen werden wir nachdenken, wenn sich auch im Herbst keine neue Welle abzeichnet.

 

Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass die Planung der Gruppengrößen dadurch erschwert wird, dass wir telefonisch nicht alle Eltern erreichen (fehlende oder nicht mehr aktuelle Telefon- oder Mobil-Nummern, fehlerhafte E-Mail-Verbindungen, keine Annahme von Telefongesprächen oder keine Reaktion auf hinterlassenen Bitten um Rückruf).

 

Ich bitte daher alle Mitglieder, die ich nicht erreichen konnte, ihrerseits zu versuchen, mich zu erreichen.

Kontakt zu Ingrid Eickelkamp

Mobil:                  0177 / 2897275

e-mail                  w.hetmanczyk@gmx.de

 

 

 

Übersicht über Regelungen zum Kontaktsport bei verschiedenen Inzidenzen

Inzidenz im Kreis zwischen 35 und 50:

In der Halle Draußen
12 Personen einschließlich Trainer und begleitende Eltern

 

Vorlage eines bestätigten negativen Schnelltest nicht älter als 48 Stunden für alle Erwachsenen und Kinder im Schulkindern

oder

Vorlage des Nachweises über komplette  Impfung oder Genesung (diese Personen können zusätzlich teilnehmen)

25 Personen mit Trainern und begleitenden Erwachsenen

 

Gleiche Regelungen wie in der Halle

 

Inzidenz im Kreis  unter 35

In der Halle Draußen
Kontaktsport mit bis zu 100 Personen

 

Regelungen für Tests bzw. Genese und Geimpfte wie oben

Testpflicht entfällt erst, wenn die Inzidenz im Kreis und im Land NRW unter 35 liegt

Wie drinnen

 

Bei einer Steigerung der Inzidenzwerte über 35 stehen uns folgende Möglichkeiten offen

  1. Verlegung des Angebots nach draußen (montags steht uns definitiv der Fußballplatz zur Verfügung, für freitags sind verschiedene Optionen angedacht, aber noch nicht endgültig entschieden). Einige für draußen sinnvolle zusätzliche Materialien (z.B. zusätzliche Hüpfbälle) haben wir schon angeschafft.
  2. Neuaufteilung der Gruppen mit den Übungszeiten von 16:00 bis 17:00 Uhr bzw. ab 17:00 Uhr. Dabei kann es dazu kommen, dass wir jedem Kind nur einen festen Termin alle zwei Wochen anbieten können. Parallel dazu würden wir dann, die Zustimmung der Eltern vorausgesetzt, für jede Gruppe WhatsApp Gruppen aufbauen. Den Mitgliedern der WhatsApp Gruppen würden wir dann auch einen Zugriff auf die pro Übungstag vorgenommene Gruppeneinteilung erlauben. In diesem System könnten dann Eltern, die einen zugeteilten Termin nicht wahrnehmen können, diesen absagen und für andere Kinder freigeben. Im Eltern-Kind-Turnen haben wir dieses System schon ausprobiert. Es hat sehr gut geklappt, die Gruppen waren jeweils voll und die Eltern bzw. Kinder konnten öfter trainieren als bei einem System, das alternativlos nur einen Termin in 2 Wochen vorsieht.

Liebe Eltern, liebe Turnkinder, wahrscheinlich haben alle mitbekommen, dass die Turnhallen voraussichtlich wieder geöffnet werden und hoffen auf einen Neustart. Leider brauchen wir noch etwas Vorlauf, da die neuen Bestimmungen anders sind, als im letzten Lockdown und wir Übungszeiten, Übungsorte und Gruppenstärken entsprechend anpassen müssen. Das Eltern-Kind-Turnen hat in der letzten Woche begonnen, für die […]

Aktualisierte Corona-Regeln Sportplatz/Halle

Hauptverein | Turnabteilung Kommentare deaktiviert für Aktualisierte Corona-Regeln Sportplatz/Halle

Nutzungshinweise für den Sportplatz ab dem 11.06.2021

Für den TuS Henrichenburg 1932 e. V. gelten, unter Berücksichtigung der Corona-Schutz-Verordnung und den Vorgaben der Stadt Castrop-Rauxel, folgende Regeln.

Sportlerinnen und Sportler
• Kontaktsport für Gruppen bis zu 100 Personen mit Führung von Kontaktlisten (Name, Adresse, Telefonnummer)
• Geimpfte und Genesene werden nicht zu der maximalen Personenzahl hinzugerechnet (außer bei der Nutzung der Kabinen und Duschen)
• Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Umkleiden und Duschen unter Beachtung der allgemeinen Abstands- und
Hygieneanforderungen ist zulässig. (max. 10 Personen)
• Die Kontaktlisten sind über die FLVW-App zu führen. In Ausnahmefällen manuell in Papierform.

Zuschauer*innen
Jedoch gibt es ein paar Regeln zu beachten, welche ich einmal kurz erläutern möchte.

  1. Bei Sportveranstaltungen im Freien sind über 1000 Personen, höchstens aber 33% der regulären Kapazität gestattet. Es dürfen maximal fünf verschiedene Haushalte zusammenstehen. Sollte ein aktueller negativer Corona-Test vorliegen (Gültigkeitsdauer: 48h), welcher allgemein beim Betreten des Platzes nicht notwendig ist, dürfen bis zu 100 Personen aus beliebigen Haushalten zusammenstehen. Trotz dieser Regelung gilt die Abstandsregel von 1,5 Metern.
  2. Alle Zuschauer*innen müssen sich bei Betreten der Sportanlage die Hände desinfizieren.
  3. Das Betreten des Sportplatzes ist ohne der Hinterlassung der Kontaktdaten nicht gestattet!! Im Eingangsbereich hängen QR-Codes aus, die eine mobile und schnelle Kontaktdatenaufnahme ermöglichen (Anbieter: FLVW-App). Für Besucher ohne Smartphone wird alternativ eine Kontaktliste ausliegen.
    Die Daten dienen lediglich der Nachverfolgung & werden nur bei einem bestätigten Corona-Fall herangezogen, andernfalls werden diese nach vier Wochen gelöscht.

 

Nutzungshinweise für Sporthallen ab dem 11.06.2021

Sportlerinnen und Sportler
• Kontaktsport für Gruppen bis zu 100 Personen mit Führung von Kontaktlisten (Name, Adresse, Telefonnummer)
• Geimpfte und Genesene werden nicht zu der maximalen Personenzahl hinzugerechnet (außer bei der Nutzung der Kabinen und Duschen)
• Nutzung er Umkleiden/Duschen unter Beachtung der allgemeinen Abstands- und Hygieneanforderung bis max. 10 Personen
• Es ist eine gute Durchlüftung sicherzustellen. Die Fenster sind nach der Nutzung der Halle wieder zu schließen.
• Beim Betreten der Sportstätte muss sich jeder Teilnehmer die Hände desinfizieren und eine OP- oder FFP2-Maske bis in die Sporthalle tragen.
• Kontaktflächen sind vor Übungsbeginn mit den zur Verfügung gestellten Mitteln zu reinigen.
• Die Halle ist zum Ende der Nutzungszeit zwingend zu verlassen

Zuschauer*innen
• Bei Sportveranstaltungen in Innenräumen mit bis zu 1.000 Personen, höchstens aber 33% der regulären Kapazität mit bestätigtem
negativen Schnelltest auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen und Führung von Kontaktlisten (Name, Adresse, Telefonnummer)

Änderungen werden umgehend bekanntgegeben

Nutzungshinweise für den Sportplatz ab dem 11.06.2021 Für den TuS Henrichenburg 1932 e. V. gelten, unter Berücksichtigung der Corona-Schutz-Verordnung und den Vorgaben der Stadt Castrop-Rauxel, folgende Regeln. Sportlerinnen und Sportler • Kontaktsport für Gruppen bis zu 100 Personen mit Führung von Kontaktlisten (Name, Adresse, Telefonnummer) • Geimpfte und Genesene werden nicht zu der maximalen Personenzahl […]

Aktuelle Informationen des Vorstandes

0 Hauptverein No Comments

Hallo liebe TuS’ler😊

 

Auch in dieser außergewöhnlichen und schweren Zeit, kann die Vereinsarbeit nicht gänzlich still stehen.

Daher nun mal ein paar News und Updates:

Voraussichtlich werden in den kommenden 14 Tagen die Arbeiten auf der Kleinspielfeldfläche (hinter unserem Naturrasenplatz) aufgenommen. Es wird entsprechend der Rollrasen verlegt.

Zudem wird im Frühsommer, sofern die Voraussetzungen (Wetter, Zeit der Firma Thuir sowie die komplette Finanzierung) entsprechend gegeben sind, die Pflasterfläche erstellt werden können.

Auch hier lautet das Motto erneut:

„Die Asche muss weg“

Geplant ist eine Pflasterfläche vom Kunstrasen bishin zu unserem Toilettenbereich.  Die Zuwegung zu diesem Bereich wird dann auch endlich mal barrierefrei werden.

Insgesamt wird dieses ein weiterer Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte‼️Wir verbannen fast vollständig die Asche von unserer Platzanlage und halten unseren neuen Kunstrasen so sauber. Die Gefahr, dass organische Stoffe mit dem Schuhwerk auf unseren Kunstrasen gelangen, wird somit minimiert.

 

Nun zum Sportlichen:

Weiterhin freuen wir uns bekanntgeben zu dürfen, dass der TuS Henrichenburg 1932 e.V. zur kommenden Spielzeit, eine 3. Mannschaft in der Kreisliga C an den Start bringen wird. Diese wird sich (vorerst) überwiegend aus Spielern der Alten Herren zusammensetzen.

In diesem Zusammenhang sei aber auch erwähnt, dass der TuS kommende Saison auch wieder einige „Eigengewächse“ aus der A-Jugend  im Seniorenbereich begrüßen darf‼️Hierauf freuen wir uns besonders👏🏻

Weiterhin konnten wir uns bereits über die Zusage einiger Neuzugänge für den Seniorenbereich freuen. Diese konnten zum Teil schon für die eigentlich aktuelle Rückrunde, sowie (z.B. Ben Böhm) für die kommende Saison gewonnen werden.

Und zu guter Letzt, freuen wir uns, dass sich unserem Verein die Tanzgarde Ickern zum 01.04.2021 angeschlossen hat👏🏻Herzlich Willkommen beim TuS🔴⚪

Ansonsten können wir alle nur inständig hoffen, dass die Impfgeschwindigkeit weiterhin Fahrt aufnimmt und alle Abteilungen des TuS bald wieder ihren Sport vollumfänglich betreiben und genießen können‼️‼️

Wir bedanken uns erneut für eure große Solidarität in dieser schwierigen Zeit🙏🏻Keineswegs sehen wir dieses als selbstverständlich an und sind mächtig Dankbar dafür‼️

Bleibt gesund🍀

 

Es grüßt der Gesamtvorstand des TuS

Hallo liebe TuS’ler😊   Auch in dieser außergewöhnlichen und schweren Zeit, kann die Vereinsarbeit nicht gänzlich still stehen. Daher nun mal ein paar News und Updates: Voraussichtlich werden in den kommenden 14 Tagen die Arbeiten auf der Kleinspielfeldfläche (hinter unserem Naturrasenplatz) aufgenommen. Es wird entsprechend der Rollrasen verlegt. Zudem wird im Frühsommer, sofern die Voraussetzungen […]

VfL-Fussballcamp beim TuS

0 Hauptverein | Jugendabteilung No Comments

 

 

Der TuS im Deutschlandfunk

0 Hauptverein No Comments

Hallo zusammen,

der Deutschlandfunk hat einen Beitrag zum Thema „Amateurfußball in der Pandemie – Hoffnung auf die Rückkehr zum Spielbetrieb“ veröffentlicht. Auch der TuS Henrichenburg wurde zu dem Thema befragt. Den Fragen der Radioreporter hat sich unser Kassierer Eckhardt Böhm gestellt.

Wer Interesse an den Beitrag hat, findet diesen hier.

Bleibt gesund und haltet durch.

Euer TuS

Hallo zusammen, der Deutschlandfunk hat einen Beitrag zum Thema „Amateurfußball in der Pandemie – Hoffnung auf die Rückkehr zum Spielbetrieb“ veröffentlicht. Auch der TuS Henrichenburg wurde zu dem Thema befragt. Den Fragen der Radioreporter hat sich unser Kassierer Eckhardt Böhm gestellt. Wer Interesse an den Beitrag hat, findet diesen hier. Bleibt gesund und haltet durch. […]

Alexander Schmottlach weiterhin Trainer

0 1Mannschaft | Hauptverein | Seniorenabteilung No Comments

Nachdem Alex erst ein Feedback seiner Mannschaft einholen wollte, hat er heute Mittag auch für die kommende Saison 2021/2022 fest zugesagt. Wir freuen uns auf eine gute und hoffentlich auch erfolgreiche Zusammenarbeit über die laufende Corona-Saison hinaus.

Auch die Gespräche mit den Spielern laufen aktuell. Wir gehen davon aus, den aktuellen Kader halten zu können und uns zum Sommer auf der ein oder anderen Position noch gezielt verstärken zu können.

Für den Vorstand

Christian Stackelbeck

Nachdem Alex erst ein Feedback seiner Mannschaft einholen wollte, hat er heute Mittag auch für die kommende Saison 2021/2022 fest zugesagt. Wir freuen uns auf eine gute und hoffentlich auch erfolgreiche Zusammenarbeit über die laufende Corona-Saison hinaus. Auch die Gespräche mit den Spielern laufen aktuell. Wir gehen davon aus, den aktuellen Kader halten zu können […]

Der Vorstand informiert

0 Hauptverein No Comments

Liebe Mitglieder des TuS Henrichenburg,

die Pandemie bestimmt seit Monaten unser aller Leben und seit dem 2. Lockdown in einem besonderen Maße, wie es sich von uns wohl niemand vorgestellt hat.

Selbstverständlich betrifft dies auch den TuS Henrichenburg. Seit November findet kein Training und Spiel auf unserem Sportplatz statt, kein Training kann in der Halle bei unseren Turnern und ebenfalls kein Tanz in unserer neu gegründeten Tanzabteilung durchgeführt werden.

Dies ist für uns alle sehr bitter. Insbesondere für unsere Jugendlichen ist es schwer, solange keinen Kontakt zu seinen Freunden und Mannschaftskollegen zu haben. Wir hoffen alle sehr, dass diese Zeit bald zu Ende geht.

Leider zeigen die jüngsten Entwicklungen, dass wir davon ausgehen müssen, dass es noch etwas dauern wird, bis wir wieder unser sportliches Angebot in vollem Umfang anbieten können.

Wir haben uns in der Vereinsführung selbstverständlich auch Gedanken gemacht wie wir mit der Situation umgehen, dass wir einerseits unser Sportangebot nicht anbieten können, andererseits unsere Mitglieder aber weiter ihren Beitrag zahlen.

Grundsätzlich ist es so, dass sich die rechtliche Situationen in einem Verein anders darstellt als z.B. in einem Fitnessstudio. In einem Fitnessstudio zahlt man einen monatlichen Beitrag, um das angebotene Sportangebot zu nutzen. Kann dieses Angebot durch die Pandemie nicht genutzt werden, kann der Kunde den Beitrag für die Zeit der durch die Pandemie bedingten Schließung zurück verlangen.

Bei einem Verein stellt sich die Situation anders dar. Als Mitglied in einem Verein ist man kein Kunde, sondern Teil des Vereins und hat somit auch während seiner Mitgliedschaft eine Verantwortung gegenüber dem Verein. Mitglieder haben in diesem Zusammenhang weder einen Anspruch auf Erstattung des Vereinsbeitrages noch auf ein Sonderkündigungsrecht. Der Mitgliedsbeitrag ist nicht an konkrete Sportnutzungen gebunden.

Darüber hinaus können wir als Vorstand, selbst wenn wir es wollten, nicht eigenmächtig Mitgliedsbeiträge aussetzen oder reduzieren, da dies in der Vereinssatzung entsprechend geregelt ist und es die Zustimmung nach erfolgtem Antrag einer Mitgliederversammlung bedarf. Die Durchführung einer Mitgliederversammlung ist jedoch aktuell Corona bedingt untersagt.

Aktuelle Studien zeigen schon jetzt, dass viele Vereine diese Krise finanziell nicht verkraften werden und es zu zahlreichen Vereinsauflösungen kommen wird.

Auch wir, als Vorstand des TuS Henrichenburg, verantwortlich für den Fortbestand des Vereins,  sehen aktuell, dass es auch für den TuS Henrichenburg zu erheblichen, finanziellen Einbußen kommt, da unsere monatlichen Fixkosten weiterlaufen und der Verein, bis auf die Vereinsbeiträge, keine weitere Einnahmen generieren kann. Trotzdem können wir schon heute allen Vereinsmitgliedern jetzt mitteilen, dass es nach der Pandemie für den TuS Henrichenburg wie gewohnt weiter gehen wird.

Wir wissen allerdings auch, dass diese Pandemie für viele Familien auch zu erheblichen finanziellen Einschnitten führt und auch ein kleiner Vereinsbeitrag in diesen Zeiten für andere, wichtigere Dinge verwendet werden könnte.

Wir haben daher entschieden, nach Beendigung des Lockdowns, wenn wir das detaillierte, finanzielle Ausmaß des Lockdowns für den TuS Henrichenburg bewerten können, eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen und darüber entscheiden, inwiefern wir unseren Mitgliedern bei der Zahlung der Vereinsbeiträge entgegenkommen können.

Aktuell haben wir trotz der Pandemie eine sehr geringe Austrittsquote, die uns wieder einmal zeigt, dass unsere Mitglieder auch in schwierigen Zeiten zu uns halten und den TuS weiter unterstützen.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei allen Mitgliedern für ihre Treue bedanken und wir hoffen, dass wir uns möglichst schnell auf dem Platz oder in der Halle wiedersehen.

Bitte bleibt alle gesund.

Bis bald.

Der Vorstand des TuS Henrichenburg 1932 e. V. im Januar 2021

Liebe Mitglieder des TuS Henrichenburg, die Pandemie bestimmt seit Monaten unser aller Leben und seit dem 2. Lockdown in einem besonderen Maße, wie es sich von uns wohl niemand vorgestellt hat. Selbstverständlich betrifft dies auch den TuS Henrichenburg. Seit November findet kein Training und Spiel auf unserem Sportplatz statt, kein Training kann in der Halle […]

Mitarbeiter/in für die Vereinsheimbetreuung

Hauptverein Kommentare deaktiviert für Mitarbeiter/in für die Vereinsheimbetreuung

Wir suchen eine/einen

Mitarbeiter/ in für die
Vereinsheimbetreuung

Deine Aufgaben:
• Verkauf von Getränken, Eis und Süßigkeiten werktags in Absprache und nach Bedarf sowie bei allen Heimspielen des TuS Henrichenburg 1932 e.V.
• Bestellung und Entgegennahme von Getränken
• Reinigen des Thekenbereiches, der Tische, Stühle und Schränke, sowie das Spülen genutzter Tassen
• Aufschließen der Kabinen sowie der Toilettenräume sowie das Auffüllen von Verbrauchsmaterial
• Regelmäßiges Auffüllen der Kühlschränke mit den entsprechenden Getränken
• Abrechnung der Einnahmen und Ausgaben mit unserem Kassierer
• Bestuhlung der Außenterrasse ( je nach Witterung ) sowie das spätere Wegräumen der Gegenstände

Hast Du Spaß am Vereinsleben und an den oben genannten Aufgaben ?!

Dann bewirb Dich jetzt!!

Es erwartet Dich ein toller Verein, ein sportliches Umfeld, ein nettes Team und eine leistungsgerechte Bezahlung.

Ansprechpartner:
Christian Stackelbeck: 0178 / 2857 952
Carsten Ferlmann:        0152 / 0263 5044

Wir suchen eine/einen Mitarbeiter/ in für die Vereinsheimbetreuung Deine Aufgaben: • Verkauf von Getränken, Eis und Süßigkeiten werktags in Absprache und nach Bedarf sowie bei allen Heimspielen des TuS Henrichenburg 1932 e.V. • Bestellung und Entgegennahme von Getränken • Reinigen des Thekenbereiches, der Tische, Stühle und Schränke, sowie das Spülen genutzter Tassen • Aufschließen der […]

Projekt Kunstrasen

0 Hauptverein | Uncategorized No Comments

Zeitrafferfilm über die gesamte Bauzeit

ACHTUNG! Länge 42 Min, 46 Sek. – Dateigröße 656 MB

Film über die gesamte Bauzeit

ACHTUNG! Länge 21 Min – Dateigröße 434 MB

Film über die gesamte Bauzeit (doppelte Geschwindigkeit)

Zeitraffervideos

In diesem Bereich könnt ihr während der Bauzeit kurze Videos sehen, die den täglichen Fortschritt der Arbeiten zeigen.

Woche 1 vom 08.07 – 11.07.20

Tag 1 (08.07.20)

Tag 2 (09.07.20)

Tag 3 (10.07.20)

Tag 4 (11.07.20)

Woche 2 vom 13.07. – 18.07.20

Tag 5 (13.07.20)

Tag 6 (14.07.20)

Tag 7 (15.07.20)

Tag 8 (16.07.20)

Tag 9 (17.07.20)

Tag 10 (18.07.20)

Woche 3 vom 20.07. – 25.07.20

Tag 11 (20.07.20)

Tag 12 (21.07.20)

Tag 13 (22.07.20)

Tag 14 (23.07.20)

Tag 15 (24.07.20)

Tag 16 (25.07.20)

Woche 4 vom 30.07. – 31.07.20

Tag 17 (30.07.20)

Tag 18 (31.07.20)

Woche 5 vom 03.08. – 08.08.20

Tag 19 (03.08.20)

Tag 20 (04.08.20)

Tag 21 (05.08.20)

Tag 22 (06.08.20)

Tag 23 (07.08.20)

Tag 24 (08.08.20)

Zeit vom 10.08. – 18.08.20

Leider Ausfall der Kamera aufgrund des Unwetters!

Woche 7 vom 19.08. – 22.08.20

Tag 33 (19.08.20)

Tag 34 (20.08.20)

Tag 35 (20.08.20)

Tag 36 (20.08.20)

Woche 8 vom 28.08. – 29.08.20

Tag 37 (28.08.20)

Tag 38 (29.08.20)

Woche 9/10 vom 31.08. – 11.09.20

Arbeiten außerhalb des Bereichs der Kamera (Naturrasenkleinfeld Richtung Kanal etc.)

Woche 10 – 12.09.20

Tag 39 (12.09.20)

Woche 11 vom 14.09.20 – 18.09.20

Tag 40 (14.09.20)

Tag 41 (17.09.20)

Tag 42 (18.09.20)

Woche 12  – 22.09.20

Tag 43 (22.09.20)

 

 

Zeitrafferfilm über die gesamte Bauzeit ACHTUNG! Länge 42 Min, 46 Sek. – Dateigröße 656 MB Film über die gesamte Bauzeit ACHTUNG! Länge 21 Min – Dateigröße 434 MB Film über die gesamte Bauzeit (doppelte Geschwindigkeit) Zeitraffervideos In diesem Bereich könnt ihr während der Bauzeit kurze Videos sehen, die den täglichen Fortschritt der Arbeiten zeigen. Woche […]

TuS Henrichenburg stellt neuen Trainer vor

1Mannschaft | 2Mannschaft | Hauptverein | Seniorenabteilung Kommentare deaktiviert für TuS Henrichenburg stellt neuen Trainer vor
André Boschella, Alexander Schmottlach, Christian Stackelbeck

Der TuS Henrichenburg hat am Donnerstagabend einen neuen Trainer für die erste Mannschaft präsentiert. Nachdem der neue Mann an der Linie um kurz nach 18 Uhr Christian Stackelbeck die telefonische Zusage gegeben hat, wollte er sich auch sofort dem Team präsentieren. Daraufhin traf man sich kurzfristig am Sportplatz, wo um 19 Uhr das Training der beiden Seniorenmannschaften stattfand.

Der sportliche Leiter André Boschella und Christian Stackelbeck stellten allen anwesenden Spielern Alexander Schmottlach als ihren neuen Trainer vor. Seine kurze Antrittsrede wurde mit großem Applaus bedacht. Nach dem Training, welches nochmals durch Rene Niewind geleitet wurde, fanden noch mehrere positive Gespräche zwischen den Spielern und ihrem neuen Coach statt.

Rene Niewind wird in der neuen Saison dem Team als Spieler erhalten bleiben und übernimmt zusätzlich auch die Aufgabe des Co-Trainers.

Alexander Schmottlach ist 37 Jahre alt, wohnt in Herne, ist verheiratet und hat 1 Kind. Er ist im Besitz der DFB-Elitelizenz, der Torwarttrainerlizenz und ist zudem staatlich anerkannter Fußballathletiktrainer. Er ist seit 23 Jahren im Trainergeschäft und hat zunächst diverse Jugendmannschaften trainiert, danach mehrere Seniorenmannschaften in unterschiedlichen Spielklassen. Zwischenzeitlich war er auch als Auswahltrainer im Kreis Herne / Castrop tätig. Zuletzt war er sehr erfolgreich als Damentrainer der Spvgg Horsthausen in der Landesliga aktiv.

Alexander Schmottlach freut sich sehr auf die neue Aufgabe und möchte mit dem Team einiges erreichen. Bekanntermaßen möchte der TuS schließlich wieder in die Kreisliga A zurück. „Dieses Ziel wollen wir mittelfristig nun zusammen mit Alex erreichen.“

Der TuS Henrichenburg hat am Donnerstagabend einen neuen Trainer für die erste Mannschaft präsentiert. Nachdem der neue Mann an der Linie um kurz nach 18 Uhr Christian Stackelbeck die telefonische Zusage gegeben hat, wollte er sich auch sofort dem Team präsentieren. Daraufhin traf man sich kurzfristig am Sportplatz, wo um 19 Uhr das Training der […]