Aktuelle Information der Turnabteilung

Hauptverein | Turnabteilung Kommentare deaktiviert für Aktuelle Information der Turnabteilung

Liebe Eltern, liebe Turnkinder,

wahrscheinlich haben alle mitbekommen, dass die Turnhallen voraussichtlich wieder geöffnet werden und hoffen auf einen Neustart. Leider brauchen wir noch etwas Vorlauf, da die neuen Bestimmungen anders sind, als im letzten Lockdown und wir Übungszeiten, Übungsorte und Gruppenstärken entsprechend anpassen müssen. Das Eltern-Kind-Turnen hat in der letzten Woche begonnen, für die anderen Gruppen ist der Neustart am 21.06.2021.

Turnen, so wie wir es betreiben, ist Kontaktsport (wegen Hilfestellungen, gemeinsamen Spielen oder Tanzen, kein Abstand zwischen den an Geräten wartenden Kinder von 1,5 Metern). Deshalb müssen wir uns an die Regeln für Kontaktsport halten. Eine Übersicht über die Regeln finden Sie am Ende dieser Information.

Bei den derzeitigen Inzidenzen können wir für alle Gruppen das Turnen in der Turnhalle anbieten.

Wir möchten gerne vielen Kindern die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung bieten, dabei aber den Gesundheitsschutz für Kinder und Trainer nicht außer Acht lassen.

 

Deshalb streben wir zumindest bis zum Herbst eine Gruppenstärke von 22 Kindern pro Gruppe als Obergrenze an. Die Eltern-Kind-Gruppen sind entsprechend eingeteilt, bei den anderen Gruppen bereiten wir eine Verteilung der Kinder auf jeweils einen Termin pro Woche vor. Bei einer solchen Gruppenstärke könnten wir bei einer Inzidenz zwischen 35 und 50 ohne großen Aufwand (Verlegung nach draußen, Halbierung der Gruppen) das Turnen fortsetzen.

 

Da wir in der 2. und 3. Gruppe noch nicht alle Eltern erreichen konnten, bieten wir diesen ausschließlich in der Woche vom 21.06.2021 bis 25.06.2021 ausnahmsweise noch zwei Termine pro Woche an.

 

Bitte erscheinen Sie nur, wenn Sie angemeldet sind oder Ihnen eine Neuaufnahme mitgeteilt worden ist. Bringen Sie bitte keine Bekannten oder Freunde zum Schnuppern ohne vorherige Anfrage mit.

 

Seitens der Stadt ist das Tragen von Masken im Eingangsbereich (nicht in der eigentlichen Halle) sowie die Desinfizierung der Hände beim Betreten (Spender ist seitens der Stadt angebracht) vorgeschrieben.  Wir Trainer tragen in der Halle weiter Masken und bitten auch erwachsene Begleitpersonen darum.

 

Die Umkleiden sollen nur von 10 Personen gleichzeitig benutzt werden, diese sollen 1 1/2 Meter Abstand voneinander halten. Nach unseren Erfahrungen ist das nicht umsetzbar, so dass wir die Nutzung der Umkleiden (abgesehen von notwendigen Toilettengängen) nicht erlauben werden. Bitte schicken sie die Kinder möglichst schon in Sportkleidung.

 

Wir werden das Angebot in den Sommerferien fortsetzen. Leider haben wir noch keine Antwort auf unseren Antrag auf Hallennutzung in den Ferien. Es gibt aber Möglichkeiten eines Trainings draußen.

Über weitere Lockerungen werden wir nachdenken, wenn sich auch im Herbst keine neue Welle abzeichnet.

 

Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass die Planung der Gruppengrößen dadurch erschwert wird, dass wir telefonisch nicht alle Eltern erreichen (fehlende oder nicht mehr aktuelle Telefon- oder Mobil-Nummern, fehlerhafte E-Mail-Verbindungen, keine Annahme von Telefongesprächen oder keine Reaktion auf hinterlassenen Bitten um Rückruf).

 

Ich bitte daher alle Mitglieder, die ich nicht erreichen konnte, ihrerseits zu versuchen, mich zu erreichen.

Kontakt zu Ingrid Eickelkamp

Mobil:                  0177 / 2897275

e-mail                  w.hetmanczyk@gmx.de

 

 

 

Übersicht über Regelungen zum Kontaktsport bei verschiedenen Inzidenzen

Inzidenz im Kreis zwischen 35 und 50:

In der Halle Draußen
12 Personen einschließlich Trainer und begleitende Eltern

 

Vorlage eines bestätigten negativen Schnelltest nicht älter als 48 Stunden für alle Erwachsenen und Kinder im Schulkindern

oder

Vorlage des Nachweises über komplette  Impfung oder Genesung (diese Personen können zusätzlich teilnehmen)

25 Personen mit Trainern und begleitenden Erwachsenen

 

Gleiche Regelungen wie in der Halle

 

Inzidenz im Kreis  unter 35

In der Halle Draußen
Kontaktsport mit bis zu 100 Personen

 

Regelungen für Tests bzw. Genese und Geimpfte wie oben

Testpflicht entfällt erst, wenn die Inzidenz im Kreis und im Land NRW unter 35 liegt

Wie drinnen

 

Bei einer Steigerung der Inzidenzwerte über 35 stehen uns folgende Möglichkeiten offen

  1. Verlegung des Angebots nach draußen (montags steht uns definitiv der Fußballplatz zur Verfügung, für freitags sind verschiedene Optionen angedacht, aber noch nicht endgültig entschieden). Einige für draußen sinnvolle zusätzliche Materialien (z.B. zusätzliche Hüpfbälle) haben wir schon angeschafft.
  2. Neuaufteilung der Gruppen mit den Übungszeiten von 16:00 bis 17:00 Uhr bzw. ab 17:00 Uhr. Dabei kann es dazu kommen, dass wir jedem Kind nur einen festen Termin alle zwei Wochen anbieten können. Parallel dazu würden wir dann, die Zustimmung der Eltern vorausgesetzt, für jede Gruppe WhatsApp Gruppen aufbauen. Den Mitgliedern der WhatsApp Gruppen würden wir dann auch einen Zugriff auf die pro Übungstag vorgenommene Gruppeneinteilung erlauben. In diesem System könnten dann Eltern, die einen zugeteilten Termin nicht wahrnehmen können, diesen absagen und für andere Kinder freigeben. Im Eltern-Kind-Turnen haben wir dieses System schon ausprobiert. Es hat sehr gut geklappt, die Gruppen waren jeweils voll und die Eltern bzw. Kinder konnten öfter trainieren als bei einem System, das alternativlos nur einen Termin in 2 Wochen vorsieht.