Unsere Kategorie: AH-Spielberichte

Turniersieg für die AL

1 AH-Spielberichte 1 Comment

Im Hallenturnier vom SC Union Lüdinghausen spielte unsere Altherren/Altliga Truppe eine ordentliche Vorrunde.
Im ersten Spiel gegen SW Meckinghoven gewann man 3:0 ( Olaf, Menne, Pedder).
Das zweite Spiel gegen SSV Lüdenscheid gewann man 7:0 ( 4x Bomber, Olaf, Menne, Pedder).
Im dritten Spiel war es knapp.
Man erzielte den 2:1 Siegtreffer gegen HSV Hüwel in Unterzahl (Olaf, Menne)
Im Spiel um den Gruppensieg unterlag man dann Westfalia Herne 0:2.

Im Halbfinale gegen TSG Dülmen wurde es spannend.
Man lag noch 52 Sekunden vor Schluss mit 0:2 hinten.
Zwei schnelle Angriffe kurz vor Schluss und man rettete sich mit 2:2 ( 2x Bomber) ins 9 Meter schießen.
Im 9 Meter schießen hielt Schnapper den letzten Schuss der Dülmener fest.
Für den TuS trafen vom Punkt : Menne, Schnapper und Pedder.

Im Finale gegen einen Bärenstarken Gegner vom Fc Marl setzte sich der TuS 2:1 durch.
Den 0:1 Führungstreffer der Marler, glich Pedder zum 1:1 aus.
Menne machte das entscheidende 2:1 für unsere Männer.
Den Rest der Zeit spielten wir cool runter und auch wenn mal ein Ball durchrutschte war unser sicherer Keeper Schnapper da.
Meeeegaaaaa geil !!!!
Der Pott ist in Rot/Weißen Händen.

Im Hallenturnier vom SC Union Lüdinghausen spielte unsere Altherren/Altliga Truppe eine ordentliche Vorrunde. Im ersten Spiel gegen SW Meckinghoven gewann man 3:0 ( Olaf, Menne, Pedder). Das zweite Spiel gegen SSV Lüdenscheid gewann man 7:0 ( 4x Bomber, Olaf, Menne, Pedder). Im dritten Spiel war es knapp. Man erzielte den 2:1 Siegtreffer gegen HSV Hüwel […]

Serie gerissen

0 AH-Spielberichte No Comments

TuS Alte Herren verlieren 2 : 7 bei Eintracht Datteln

Da hat es die Alten Herren des TuS nach acht erfolgreichen Spielen erwischt. Man verlor deutlich mit 2:7 in Datteln gegen einen allerdings äußerst spielstarken Gegner.

Konnte man die ersten 20 Minuten dank einer von Rainer Mattukat gut geführten Abwehr ausgeglichen gestalten, kassierte man in der 21 Minute das 0:1. Nur vier Minuten später erzielte Carstens Ferlmann, alias Ferlo, den 1:1- Ausgleich.

Zum Ende der 1. Halbzeit brach der TuS etwas ein und es stand 1:4 zur Halbzeit.

Nach der Pause hatte der TuS die Möglichkeit des Anschluss zum Spiel wieder herzustellen.
Einen von Björn Jacobi geschoßenen Freistoß, der den Pfosten als Endstation nahm und einen Foulelfmeter getreten von Ferlo der den Dattelner TW als Empfänger fand hätten uns wieder ins Spiel gebracht.
Danach schaffte es der TuS nicht mehr zurück ins Spiel und verlor letztlich mit 2:7.
Mattu erziele das zwischenzeitliche 2:5.

Somit riß die Serie. Enttäuscht war man allerdings nach dem Spiel nicht, da man gegen einen wirklich sehr guten Gegner verloren hatte. Ferlo erhellte die Stimmung nach dem Spiel mit einer gegebenen Kiste für seine Elfmeterfahrkarte.
Er kann gerne wieder am kommenden Mittwoch, wenn wir in Grün Weiß Erkenschwick spielen, den nächsten Elfer schießen. Durst haben wir schließlich immer nach Spiel 😂😂😂 Anstoß ist am Mittwoch um 20.00 Uhr.

 

Aufstellung:
Kociemba – Rose, Mattukat, Sebulke, Hassbach – Loske, M.Fischer, Hövener, Stackelbeck, Otulak – Hoffmann
Eingewechselte: Ferlmann, Scheurer, Jacobi

TuS Alte Herren verlieren 2 : 7 bei Eintracht Datteln Da hat es die Alten Herren des TuS nach acht erfolgreichen Spielen erwischt. Man verlor deutlich mit 2:7 in Datteln gegen einen allerdings äußerst spielstarken Gegner. Konnte man die ersten 20 Minuten dank einer von Rainer Mattukat gut geführten Abwehr ausgeglichen gestalten, kassierte man in […]

TuS Alte Herren weiter erfolgreich !!!!

0 AH-Spielberichte No Comments

Unsere Serie hielt auch im 8. Spiel in Folge. Gegen den spielstarken Gegner Firtinaspor Herne setzte man sich in einem abwechslungsreichem Spiel mit 5:3 durch. Bereits nach 5 Minuten setzte sich unser Blitz Michael „Bomber“ Fischer auf der rechten Seite durch und legte den Ball mustergültig für Dennis Trippe auf. Nach dem frühen Tor übernahmen die Herner aber immer mehr das Spiel und kamen zu zahlreichen Chancen, die unser, an diesem Tag sehr gut aufgelegter Schnapper, Frank Kociemba, vereiteln konnte. Wir fanden keine Gegenmittel und konnten somit froh sein nach dem Ausgleich kurz vor der Pause mit einem Unentschieden die 1. Halbzeit zu beenden. Das war die schlechteste Leistung seit langem….

In der 2. Halbzeit drehte sich allerdings das Spiel und wir bekamen das Geschehen besser in den Griff. Obwohl das Mittefelduo Hanni und Nanni alias Hamed Bousha und Patrick Hövener nicht gemeinsam auf dem Platz standen, glänzte Hanni (Hamed) an diesem Tag mit exzellenten Assists. Nanni bereitete derzeit das anschließende gemeinsame Grillen vor. Er zauberte an diesem Tag nicht mit dem Ball sondern mit der Grillzange.

Schnell lagen wir mit 4:1 vorn. Zum Schluss hieß es 5:3 durch Tore von Bomber mit einem Doppelpack sowie Jamie und Andreas Menne. Jetzt konnte man zum gemütlichen traditionellen Abgrillen übergehen. Ein gelungener Samstag….Ein Dank noch an Carsten Ferlmann, der sich bereit erklärte das Spiel zu pfeifen.

Nach dem Spiel ist vor den Spielen…Am 8.11. spielen wir in Eintracht Datteln und am 15.11. in Grün Weiß Erkenschwick… Auf das Serie weiter hält…

Unsere Serie hielt auch im 8. Spiel in Folge. Gegen den spielstarken Gegner Firtinaspor Herne setzte man sich in einem abwechslungsreichem Spiel mit 5:3 durch. Bereits nach 5 Minuten setzte sich unser Blitz Michael „Bomber“ Fischer auf der rechten Seite durch und legte den Ball mustergültig für Dennis Trippe auf. Nach dem frühen Tor übernahmen […]

TuS Alte Herren weiter furios

0 AH-Spielberichte No Comments

Die Serie des TuS hält weiter an…Auch im 7. Spiel in Folge blieb der TuS weiter ungeschlagen und landete einen souveränen 6-2 Auswärtssieg in Meckinghoven…

Die 1. Halbzeit war ausgeglichen und der TuS lag schnell 1-0 zurück. Frank Philipp konnte jedoch noch vor der Pause den Ausgleich erzielen.

Nach einer energischen Halbzeitansprache von unserem AH-Obmann Thomas Reinhardt alias Hugo kam der TuS wie aufgedreht aus der Pause und erzielte innerhalb von 5 Minuten sage und schreibe 4 Tore!!!!! Die Torschützen waren 2 mal Jamie, 1 mal Daniel Kristler sowie ein Eigentor von Meckinghoven. Die zahlreichen mitgereisten Zuschauer waren begeistert und haben ihr Kommen nicht bereut…Die Meckinghovener verkürzten noch auf 2-5 ehe Frank Philipp den Torreigen mit dem 6-2 beendete.

Wieder eine tolle Vorstellung der Alte Herren des TuS Hebrichenburg..So kann es weitergehen..

Die Serie des TuS hält weiter an…Auch im 7. Spiel in Folge blieb der TuS weiter ungeschlagen und landete einen souveränen 6-2 Auswärtssieg in Meckinghoven… Die 1. Halbzeit war ausgeglichen und der TuS lag schnell 1-0 zurück. Frank Philipp konnte jedoch noch vor der Pause den Ausgleich erzielen. Nach einer energischen Halbzeitansprache von unserem AH-Obmann […]

Torfestival in Stuckenbusch

0 AH-Spielberichte No Comments

SF Stuckenbusch – TuS Henrichenburg
4:6 (1:1)

Tore:
1:0 5.min
1:1 30.min Andreas Menne

2:1 43.min
2:2 48.min Patrick Hövener
2:3 50.min Dino Viotto
2:4 52.min Dino Viotto
3:4 57.min
3:5 58.min Christian Stackelbeck
4:5 59.min
4:6 62.min Dino Viotto

Aufstellung:
F.Kociemba – M.Fischer, R.Herrmann, P.Schmedding, C.Hassbach – C.Stackelbeck, A.Menne, H.Boushah, W.Otulak, P.Hövener – D.Viotto
D.Trippe, T.Phlips, A.Werner, A.Büscher, J.Reichert

Mit Startschwierigkeiten ging der TuS ins Spiel.
Das 0:1 nach 5 Minuten.
Erst nach 15 min kamen die Jungs ins Spiel.
Der Gegner war gut und versuchte es am Anfang immer über unsere linke Seite.
In der 30. Spielminute machte Andreas Menne nach einem Sololauf das 1:1.
Chancen hüben wie drüben. Aber mit diesem Ergebnis ging man in die Pause.

 

In der zweiten HZ wurden die Zuschauer bestens unterhalten.
Es war eine wirklich sehr gute Halbzeit, zweier sehr guter Teams.
Nur unsere Rot/Weißen schliefen wieder mal zu Beginn der 2. Halbzeit….
Drei Minuten nach Wiederbeginn das 1:2.
Dann ging es Schlag auf Schlag.
3 Tore für den TuS binnen 4 Minuten.
48.min Hövi mit dem 2:2 Ausgleich.
50+52.min Dino mit ’nem Doppelpack.
Wiederum 57.min Anschluss zum 3:4, eine Minute später stellte Stacki den 2 Tore Abstand wieder her. Im direkten Gegenzug wieder der Anschlusstreffer zum 4:5.
8 Minuten vor Schluss machte Dino Viotto seinen Hattrick perfekt und markierte den 6:4 Endstand.

Was für ein verrücktes Spiel…..

SF Stuckenbusch – TuS Henrichenburg 4:6 (1:1) Tore: 1:0 5.min 1:1 30.min Andreas Menne 2:1 43.min 2:2 48.min Patrick Hövener 2:3 50.min Dino Viotto 2:4 52.min Dino Viotto 3:4 57.min 3:5 58.min Christian Stackelbeck 4:5 59.min 4:6 62.min Dino Viotto Aufstellung: F.Kociemba – M.Fischer, R.Herrmann, P.Schmedding, C.Hassbach – C.Stackelbeck, A.Menne, H.Boushah, W.Otulak, P.Hövener – D.Viotto […]

TuS Alt-Herren siegen schon wieder

0 AH-Spielberichte No Comments

Die Erfolgsserie geht weiter für unsere Alt Herren.
Nach 1:1 zur Pause, siegte man mit 6:4 gegen die SF Stuckenbusch.
Die Tore machten 1x Andreas Menne, 1x Patrick Hövener, 1x Christian Stackelbeck und 3x Dino Viotto.

Spielbericht folgt die Tage.

Die Erfolgsserie geht weiter für unsere Alt Herren. Nach 1:1 zur Pause, siegte man mit 6:4 gegen die SF Stuckenbusch. Die Tore machten 1x Andreas Menne, 1x Patrick Hövener, 1x Christian Stackelbeck und 3x Dino Viotto. Spielbericht folgt die Tage.

TuS Alte Herren weiter auf Erfolgskurs

0 AH-Spielberichte No Comments

TuS Henrichenburg AH – TuS Henrichenburg 2te 4:2 (2:2)

Tore:
1:0 D.Kristler (7 min)
1:1 (18 min)
1:2 (33 min)
2:2 Menne (40 min)

3:2 D. Kristler (52 min)
4:2 Stackelbeck (69 min)

Aufstellung AH:
Kociemba – Botor, Stackelbeck, Loske, Sebulke – M.Fischer, Menne, T.Phillip, Hövener, H.Boushah – D.Kristler
Trippe, Hölter, Mattukat, Outolak, R.Herrmann, Hassbach, Lilienthal

Ein rasanter Start zwischen beiden TuS Mannschaften.
Die jungen Wilden fordern die alten Hasen.
Es sollte aber nicht der Tag von Michael „Bomber“ Fischer werden.
(Zumindestens nicht in der ersten Halbzeit)

2.Spielminute – Bomber wird im Strafraum quer angespielt und dann war nur noch das leere Tor vor ihm…. und leider auch der rechte Pfosten im Weg.
In bester Frank Mill Manier schoss Bomber den Ball auch an den Pfosten.
Im Gegenzug war die 2te vor dem Tor der AH und nagelte einen Ball gnadenlos an die Latte.
In der 7. Spielminute war Daniel „Kröte“ Kristler vor dem Torhüter der 2ten und machte das 1:0.
Eine Minute später setzte Kröte , Frank Mill…äähhh Bomber wieder in Szene und Bomber hatte wieder mal Pech am Stiefel und vergab erneut eine Top Chance.
Nach einem Abwehrfehler in den Reihen der „Alten“ kam es zum Ausgleich in der 18. Spielminute.
Anschließend folgten zahlreiche hochkarätige Chancen auf beiden Seiten.
In der 33. Spielminute dann die Führung für die 2.te Mannschaft. Wer vorne die Dinger nicht macht , bekommt sie eben hinten rein.
In der 40. Spielminute passierte auch seltenes was in den Wochen davor lange nicht mehr gesehen wurde : Andreas Menne machte den 2:2 Ausgleich – aus dem Spiel heraus. 😜
Halbzeit dann in einer sehr guten ersten Halbzeit beider Mannschaften.

Zur 2.HZ wechselten die Alt Herren fast komplett.
In der 52. Spielminute spielte Maik „Pedder“ Lilienthal, „Bomber“ auf rechts frei und jener Bomber schlug eine wunderbare Flanke, die „Kröte“ dann zur 3:2 Führung einnickte.

In der 69. Spielminute wieder diese Kombination:
„Pedder“ auf „Bomber“, diesmal auf der linken Seite.
Bombers Pass fand in Stacki den Abnehmer , der das 4:2 für die alten Hasen machte.
Vorbereiten kann Bomber eben besser als selber vollstrecken.😜
Dann wurde das Trainingsspiel in der 75. Minute abgebrochen.
Domenik Biedenweg , Spieler der zweiten Mannschaft, und unser Olaf „Magnum“ Hölter gingen beide zu einem Kopfballduell hoch.
Die Köpfe knallten zusammen . Magnum ging mit einer ca 3 cm Platzwunde oberhalb der Stirn vom Platz.
Biedenweg hatte ein dickes linkes Auge und einen grossen Cut am ebenfalls geschwollenen Jochbein.
Darauf einigten sich beide Mannschaften das Spiel abzubrechen.
Von hier aus gute Besserung Domenik Biedenweg und Magnum Hölter.

Weiter geht es am 26. August beim Nordcup in Ickern. Das erste Spiel unserer Mannschaft beginnt um 12.17 Uhr gegen die Sportfreunde Habinghorst. Kommt vorbei und feuert uns an.

TuS Henrichenburg AH – TuS Henrichenburg 2te 4:2 (2:2) Tore: 1:0 D.Kristler (7 min) 1:1 (18 min) 1:2 (33 min) 2:2 Menne (40 min) 3:2 D. Kristler (52 min) 4:2 Stackelbeck (69 min) Aufstellung AH: Kociemba – Botor, Stackelbeck, Loske, Sebulke – M.Fischer, Menne, T.Phillip, Hövener, H.Boushah – D.Kristler Trippe, Hölter, Mattukat, Outolak, R.Herrmann, Hassbach, […]

Königsborner SV – TuS Henrichenburg 2:4

0 AH-Spielberichte No Comments

Auch im gestrigen Auswärtsspiel beim Könisborner SV hatten wir die Nase vorn und konnten hochverdient mit 4:2 gewinnen.
Obwohl wir mit nur 13 Spielern angereist waren, hatten wir von der Ersten Minute an das Spiel im Griff. Nach 5 Minuten hätten wir bereits in Führung gehen müssen. Doch Michael „Bomber“ Fischer, der zuvor einen Querpass durch seine Schnelligkeit grandios abfangen könnte, vergass leider mutterseelenallein den Ball am Keeper vorbeizuschieben.
Kurz drauf kam dann der Gastgeber erstmalig in die Nähe unseres Tores. Aus klarer Abseitsposition kam die Flanke vor unser Tor und wir kassierten per Kopf das 1:0.
In der 20. Minute schlugen wir dann nach einem mustergültig vorgetragenen Konter endlich zurück. Letztlich passte Daniel Kristler von links vor das Tor und Patrick Hövener verwandelte aus 9 Metern eiskalt.
Auch weiterhin waren wir die tonangebende Mannschaft. Kurz vor der Pause überschlugen sich die Ereignisse und wir kamen zu zwei weiteren Treffern. Zunächst traf Dino Viotto per Kopf, nachdem Christian Stackelbeck einen Freistoß vom Mittelkreis in den Strafraum chipte.
Nur wenige Minuten später lenkte ein Königsborner Abwehrspieler eine scharfe Flanke von Michael Fischer ins eigene Netz. Aber auch Dino Viotto stand in unmittelbarer Nähe und hätte wohl auch keine Mühe gehabt, den Ball im Tor unterzubringen.
Nach der Pause verkürzte dann der Gastgeber durch einen Handelfmeter auf 2:3. Zuvor warf sich Patrick Hövener in einen scharfen Schuss und bekam den Ball unglücklich an den Arm.
Mitte der zweiten Halbzeit gewann Christian Stacckelbeck auf der linken Abwehrseite einen Zweikampf und schlug einen langen Ball in die gegnerische Hälfte auf Daniel Kristler. Kröte vernascht seinen Gegenspieler und spielte Michael Fischer frei, der diesmal die Nerven behielt und zum Endstand einnetzte.
Zu erwähnen bleibt noch, daß ein Treffer von Frank Philipp wegen angeblicher Abseitsposition nicht anerkannt wurde.
Letztendlich war es ein gelungener Abend, der bei MC Donald’s den Ausklang fand.

Auch im gestrigen Auswärtsspiel beim Könisborner SV hatten wir die Nase vorn und konnten hochverdient mit 4:2 gewinnen. Obwohl wir mit nur 13 Spielern angereist waren, hatten wir von der Ersten Minute an das Spiel im Griff. Nach 5 Minuten hätten wir bereits in Führung gehen müssen. Doch Michael „Bomber“ Fischer, der zuvor einen Querpass […]